POPWAR
*NEWS *WORK *MUSIC *BIO *IMPRESSUM
Die Arbeit im Korridor, Fürth, entstand als kritisches Statement zur Irakpolitik Amerikas und Denkanstoß über die Darstellung und Vermarktung des Gleichen über die Medien. Kein Krieg der Geschichte wurde/wird so medienwirksam zelebriert, wie der Irakkrieg Amerikas. So wurde in einer öffentlichen Performance, die schwarze Skulptur eines Panzers mit neonpinker Farbe überspritzt, um die Aussagekraft eines Kriegsgerätes eine nivelleriende "Zuckergußschicht" der Popmedialität zu verleihen.
<< zurück <<