COMASPACE INSTALLATION 2008
*NEWS *WORK *MUSIC *BIO *IMPRESSUM
Bilder von "COMASPACE", einer interaktiven Installation aus 20 Festplatten in einem speziell dafür gebauten Reinraum. "COMASPACE" ist die bisher aufwendigste und größte Arbeit von Alexander von Prümmer in enger Zusammenarbeit mit Dr. Richard Hofmann.

Die Festplatten im "COMASPACE" arbeiten kontinuierlich nach dem Zufallsprinzip und erzeugen durch die mechanische Arbeit der Lesearme auf der Plattenoberfläche Geräusche. Je nachdem wo man sich im Raum befindet ist der "20 Kanal Sound" anders erlebbar. Durch einen Infrarotsensor werden die Platten bei Betreten des Raumes durch den Besucher gleichgeschalten und erzeugen ein Rauschen. Sie reagieren auf den Besucher und formieren sich zu einer Einheit. Kurz danach arbeiten sie wieder eigenständig.

Eine weitere Besonderheit; Die Platten funktionieren ohne sie steuernden Computer, sondern jede ist mit einem eigenen, speziell von Dr. Richard Hofmann dafür entwickelten Steuerchip belegt.
Bilder vom Aufbau des Raumes im Fürther Hauptbahnhof auf Gleis 0
Die Entwicklung der Steuerplatine durch Dr. Richard Hofmann
<< zurück <<